Marktoberdorf 2019

Marktoberdorf – Schongau am 27. Juni 2019

 

Am 27. Juni ging es zunächst nach Marktoberdorf, einem kleinen Städtchen im Ostallgäu. Bei einer Führung lernten wir die Geschichte des Ortes näher kennen. Eindrucksvoll das fürstbischöfliche Schloss, in dem sich heute die Musikakademie befindet und die barocke Stadtpfarrkirche St. Martin.

Nach der Mittagspause ging es weiter in die Stadt Schongau.

Der Hauptanteil der Stadt liegt am Westufer des Lechs im Pfaffenwinkel. Die gut erhaltene Altstadt wurde auf einem Lechberg errichtet und verfügt noch über eine fast vollständig erhaltene Stadtmauer. Schongau ist die am westlichsten gelegene Stadt des Regierungsbezirks Oberbayern. Auch hier gab es eine Führung. Aufgrund der großen Hitze gab es allerdings erste Ausfälle, die an der ein oder anderen Eisdiele hängen blieben. Sehr begrüßt wurde auch die ausgiebige Erläuterung in der Stadtpfarrkirche, in der es angenehm kühl war.