Tittisee

Ein Rückblick auf unsere Reise vom 30.04. bis 10.05.2011 nach Titisee-Neustadt

Am Samstag, 30.4. ging in München bzw. Augsburg mit dem Bus unsere Reise los,
Fahrt, Bordservice, pünktliche Ankunft und Zimmerbezug – famos.
Ab 18.00 Uhr war dann im Parkhotel Waldeck das Abendessen,
danach durfte man einen Abendverdauuungsspaziergang nicht vergessen.
Am 1. Mai war reichliches Frühstücksbuffett und Sektempfang und Informationsver-anstaltung im Ferienheim,
der Nachmittag lud die meisten zu Bummel oder Wanderung an oder um den See ein.
Am Montagvormittag war Yoga mit Frau Schneider dran,
das war entspannend und es trauten sich neben 14 Damen auch 3 Mann.
Nachmittags gings die Täler des Schwarzwalds entlang und hinauf auf die Pässe und Höhen mit dem Bus,
Ziele waren das alte Heimatmuseum Resenhof und das schöne St. Blasien leider mit Regenguss.
Am Abend besuchte uns die Kindertanzgruppe aus Waldau,
das Spielen, das Singen, Musizieren und Tanzen der Kleinen war eine Schau.
Vom Osbelehof besucht uns auch Herr Braun aus Hinterzarten,
Erklärungen zum Hof, Käsemachen und Proben liesen nicht lange warten.
Am Dienstagnachmittag machten wir nach Waldkirch einen Ausflug,
von den tollen Orgeln mit Hörbeispielen konnte man bekommen nicht genug.
Am Abend war dann Spanschachtelkleben mit Servietten dran,
alle wurden toll, aber am Schönsten war die “New Yorker“ von einem Mann.
Zwei ganze Tage konnte jeder machen bei herrlichem Wetter was er will
so fanden sicher die meisten das schönste und beste Ziel.
Am Mittwochabend war der Breitnauer Abend auf dem Programm,
der Akkordeonmusiker machte Stimmung und das Stück „Der 75 Geburtstag“ mit viel Lachen kam gut an.
Der Diaabend am Donnerstag von Herrn Gassner hatte die Käseroute im Blick,
wunderschöne Höfe, Landschaften, Blumen, Tiere und Käse ganz oder am Stück.
Am Freitag bei herrlichstem Wetter war unser Tagesausflug nach Straßburg dann,
die schöne Innenstadt, das herrliche Münster, das reichliche Essen und die schöne Heimfahrt über die elsässische Weinstraße genoss man.
Am Samstagvormittag war mit dem Zug nach Freiburg unser Halbtagesausflug,
das Münster, der Markt, die Häuser, das Kaufhaus, das Erasmushaus, das Rathaus und die Bächle zu sehen und Leute gab‘s genug.
Am Sonntag noch frei, am Montagvormittag Yoga und nachmittags Schwarzwälder Kirsch und Kaffee,
der Urlaub mit herrlichstem Wetter ist fast vorbei -oje.
Bei bestem Wetter haben wir verbracht diese herrlichen Tage,
haben gut gegessen, viel gesehen und wenn wir gesund bleiben kommen wir wieder – keine Frage.

RSS-Icon